Dein Leben wieder leben

Steckst du in einer Krise und hast schon vieles versucht?
Wir bieten dir ein vorübergehendes Daheim. Damit du den nötigen Halt findest und selbstbestimmt dein Leben wieder leben kannst.
sonnenhuegel-schubkarre
Bist du ausgebrannt und wirst bereits therapeutisch begleitet?
Hast du den professionellen Umgang mit deinen Problemen mit Schichtwechsel usw. satt?
Sehnst du dich ganz einfach nach einer Auszeit auf dem Land und nach neuen Perspektiven?
sonne-sonnenhuegel
Sonnenhügel Pforte Eingang

Dann könnte der
Sonnenhügel in Schüpfheim
etwas für dich sein.

Der Sonnenhügel ist ein Haus der Gastfreundschaft in Schüpfheim LU im Entlebuch. Er ist seit 30 Jahren ein Ort der Hoffnung und der Neuorientierung (nicht nur) für Menschen in einer akuten Lebenskrise.

Als Gast bei uns kannst du Teil unserer kleinen Gemeinschaft sein. Und durch sinnliche Tätigkeiten zur Ruhe kommen und zu deinem eigenen inneren Gleichgewicht zurückfinden.

Was du erwarten darfst

(das bestätigen uns immer wieder unsere Gäste)

GANZ DICH SELBST SEIN

Du darfst voll und ganz dich selbst sein, mit allen Launen des Lebens. Niemand verlangt von dir, dass du nach kurzer Zeit wieder fit sein musst.

NORMALER ALLTAG

Du bist in einen (fast) normalen Alltag eingebettet mit Haushalt, Garten, verschiedenen Ateliers und Kleintieren.

DU BIST NICHT ALLEINE

Du hast Menschen um dich, die ihre Räume und ihre Zeit mit dir teilen.

Klösterlicher Rhythmus von Arbeit, Freizeit und Stille

Wir sind mehr als «Kloster auf Zeit»

Du erlebst hier gewöhnlich gekleidete Menschen, die ihre Räume und ihre Zeit mit dir teilen. Sie sind für dich da. Der gemeinsame Rhythmus von Arbeit, Essen und Freizeit schafft Freiräume.

Wir sind anders als eine Klinik

Hier ist niemand, der dir sagt, was gut für dich ist. Wir begegnen uns auf Augenhöhe.

Spirituelle Wellness findest du hier auch keine

Denn zum Leben gehören auch die Schattenseiten. Auch diese wollen wir willkommen heissen. Sie haben Platz, wie du selbst Platz hast, so wie du bist. Wir leben aus der Erfahrung heraus, dass sich manches ändert, was wir nicht selbst ändern können. Hier ist der Ort, wo du das geschehen lassen kannst.

 Hier kannst du dein Leben wieder leben.

Das sagen unsere Gäste

Ich komme jedes Jahr für eine Woche, um Zeit für mich selbst zu haben. Bewusst auf Social Media zu verzichten, kostet mich auch Überwindung. Der klare, einfache Tagesablauf gibt mir Halt.

Sebastian, 37

Irgendwann habe ich es in der Klinik nicht mehr ausgehalten. Aber heim konnte ich auch nicht in meinem Zustand. Im Sonnenhügel habe ich gefunden, was ich brauche: eine familiäre Atmosphäre, wo man mich so nimmt, wie ich bin.

Regula, 62

Hier im Sonnenhügel ist man nicht nur jemand, wenn man leistungsfähig und gesund ist. Jeder Mensch zählt, egal welche Lebensgeschichte er mit sich trägt. Das hilft mir, die alte Martina loszulassen.

Martina, 49

sonnenhuegel-schubkarre

Beginne wieder zu leben

Wir bieten dir dazu die nötige Struktur und neue Räume für neue Perspektiven. Wenn du dich angesprochen fühlst, dann sind das die nächsten Schritte:

Erster Kontakt

Ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail. Gerne erzählen wir dir mehr von uns.

Schnuppergespräch

Wir machen einen Termin für ein Schnupper­gespräch ab. An diesem Gespräch kannst du uns persönlich kennen­lernen und uns etwas von dir erzählen.

Schnupperwoche

Wir vereinbaren gemeinsam eine Schnupper­woche. Damit du den Sonnen­hügel vertieft kennenlernen kannst. Während einer Schnupper­woche kannst du dich in Ruhe für oder gegen einen längeren Aufenthalt entscheiden.

Aktuelles

30 Jahre Sonnenhügel

30 Jahre Sonnenhügel

Vor 30 Jahren war uns nicht sicher, ob der Sonnenhügel so lange bestehen würde: Leben und arbeiten ohne Lohn, nur für Kost und Logis. Heute freuen wir uns – und sind auch ein wenig stolz, dass es uns noch immer gibt.

mehr lesen
Wenn unerwartet neues Leben spriesst

Wenn unerwartet neues Leben spriesst

Vor einiger Zeit ging unsere alte Karrette kaputt und war danach unbrauchbar. Auch bei unseren Gäste ist etwas unerwartet gebrochen. Sie können nicht mehr «funktionieren» wie bisher. Und nun: Wie weiter?

mehr lesen

Erlaube dir, ohnmächtig zu sein.
Erlaube dir, nichts ändern zu können.
Man muss einmal den Ausgangspunkt akzeptieren, bevor man etwas ändern will.
Es darf alles so sein und so bleiben, wie es ist.
Du brauchst nichts zu verändern. 

Franz Jalics SJ