Buch Hör auf zu helfen.

Hör auf zu helfen. Ohnmacht als Tor zum göttlichen Geheimnis

Warum Helfen auch Macht bedeutet und was Ohnmacht mit Gott zu tun hat: Darüber hat Lukas Fries-Schmid ein Buch geschrieben.

 

192 Seiten / 14 x 22,5 cm / Broschur
ISBN 978-3-429-05752-7
CHF 22.– (plus CHF 2.– für den Versand)
Auch als eBook erhältlich.

Sonnenhügel Schubkarre

Ohnmacht ist kein gutes Gefühl. Aber sie gehört zu unserem Leben. Und sie kann ein Tor sein zur Gegenwart Gottes. Trotzdem antworten wir auf Ohnmacht oft mit Macht – und lassen so Gott aussen vor.

Auch Helfen kann eine Form von Machtausübung sein. Zumindest aus spiritueller Sicht ist dies jedoch keine gute Antwort. Wie aber sollen wir dann mit der Erfahrung von Ohnmacht umgehen, wenn wir anderen helfen?

Aus seiner jahrelangen Erfahrung in der Begleitung von Menschen in Krisensituationen macht Lukas Fries-Schmid in Theorie und Praxis deutlich: Notwendig ist eine andere Art zu helfen und ein neuer Blick auf Ohnmacht. Ohnmacht in unser Leben einzubeziehen, sie auszuhalten und nicht vorschnell eine Lösung herbeiführen zu wollen ist ein höchst aktives Tun. Etwas, das uns öffnen kann für Überraschungen, für neue, ungeahnte Lösungen, für die Gegenwart Gottes.

Das Buch ist im Buchhandel oder direkt beim Autor erhältlich (auf Wunsch mit Widmung).

Sonnenhügel Portrait Lukas Fries Schmid

Lukas Fries-Schmid
Theologe, Pastoralpsychloge und Autor

Veranstaltungen mit Lukas Fries-Schmid

Online-Lesung von Lukas Fries-Schmid beim ASG-Bildungs­forum Düsseldorf

Youtube Lesung